Servicemenü


Grafiklink: RAR-Logo, interner Verweis zur Startseite

Titel der Website

RAR - RICHTIG AM RAND
Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender mit Behinderung
- mit und ohne Partner


Du bist hier: Startseite > Aktuell > Archiv 2012


Werbung und Direkt-Links zu aktuellen Infos:

Logo queerhandicap, Ausschnitt

Neu im "Netz" in
Berlin und Münster


 Neugierig? Mehr unter:
  [www.queerhandicap.de]


Externer Grafiklink:
Logo von kobinet

[www.kobinet-nachrichten.org]
Kooperation Behinderter im Internet e.V.



King George und wir

Lesung mit Gerd Riese: Aus dem Leben stotternder Menschen.

Gerd Riese liest am 16.10.2012 im Haus der Partitätischen Selbsthilfe Köln aus seinem Buch "King George, Chagall, die Monroe und wir - Erzählungen aus dem Leben stotternder Menschen". Nachfolgender Text stammt aus einem Handzettel zur Veranstaltung.


Der Untertitel lässt vielleicht denken: Ach, ein Buch für eine kleine Zielgruppe, das interessiert nur Menschen, die stottern oder jemanden kennen, der stottert? Irrtum!

Warum war dann der Film The King's Speech im letzten Jahr so enorm erfolgreich, gewann vier Oscars? Millionen Menschen auf der Welt haben diesen Film gesehen und waren tief berührt vom Kampf des britischen Königs George VI mit seinem Handicap, dem Stottern.

Wer interessiert sich nicht für weitere spannende Erzählungen aus dem Leben prominenter Persönlichkeiten? Denn was nur wenige wissen - auch der Maler Marc Chagall, die Schauspielerin Marilyn Monroe, der Philosoph Ludwig Wittgenstein und die Schriftstellerin Maxie Wander haben gestottert. Sowie noch heute der Politiker Malte Spitz vom Bundesvorstand der GRÜNEN. Sie alle werden von Gerd Riese literarisch porträtiert.

Hat denn nicht beinahe jeder SEIN besonderes Hindernis, was immer es auch sei, mit dem er im Leben zu ringen hat?

Zudem besuchte Gerd Riese Stotterer-Selbsthilfegruppen. Dort gab es keine prominenten Namen, aber mitreißende Erfahrungen: Stotternde ließen ihn teilhaben an ihrer Auseinandersetzung mit einem kleinen großen Handicap. Die reichen Impulse dieser langen Abende bildeten den Stoff für zahlreiche dramatische Erzählungen: Maximilian ist ein 9-jähriger Junge, Zweistein ein aufbegehrender Jugendlicher, Ismael ein türkischstämmiger Arzt, Björn ein Mann auf Freiersfüßen, Franziska eine Studentin vor dem Examen und Frank schon jenseits der 50. Sie alle stottern. Aber sie stecken den Kopf nicht in den Sand: Jetzt erst recht!

Ein Buch, das von der Balance zwischen Akzeptanz und Widerstand handelt, vom großen Trotzalledem, von Kampf und von Gelassenheit, vom Mut - und manchmal gar vom Glück.

Barrierefrei?
Das Haus der Paritätischen Selbsthilfe ist ebenerdig zugänglich. Ein Teil der Räume sind nur über zwei Stufen erreichbar. Rollstuhlgerechte Sanitäranlagen vorhanden. Gebärdendolmetscher werden nicht gestellt.

Wann?
Dienstag, 16.10.2012, 19.30 - 21.30 Uhr

Wo?
Haus der Paritätischen Selbsthilfe
Marsilstein 4-6 (Nähe Neumarkt)
50676 Köln

Träger der Veranstaltung ist die Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.
Weitere Infos über:
www.koeln.stottern.info


Quelle:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln, September 2012
Bildquelle:
koeln.stottern.info, September 2012

nach oben



Schöner Wohnen

RAR-Café am 18.08.2012 zu Besuch in der Villa anders.

RAR ist am 18.08.2012 auf Stippvisite in der Villa anders. Das RAR-Café lädt zum Austausch über das Thema: "Schöner Wohnen - Wie wollen LSBT mit Behinderung wohnen?" - bist Du dabei?
Gebärdendolmetscher werden gestellt.


Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (=LSBT) mit Behinderung treffen sich alle drei Monate zum RAR-Café, meist im Rubicon in der Kölner Innenstadt. Hier wird geredet, gelacht und Kraft getankt.

Am 18.08.2012 ist das RAR-Café aber zu Gast in der Villa anders in Köln-Ehrenfeld. Hier wohnen und leben Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in 34 Wohnungen gemeinsam mit offenen Heterosexuellen unter einem Dach.

Im Gemeinschaftsraum der Villa anders wartet das RAR-Café auf mit Kaffee, Tee und Kuchen. Anschließend wollen wir das Wohnprojekt näher kennenlernen: Was läuft hier gut? Was weniger? In einer Gesprächsrunde nähern wir uns dem Thema: "Schöner Wohnen - Wie wollen LSBT mit Behinderung wohnen und leben?".

Barrierefrei?
Der Gemeinschaftsraum der Villa anders ist barrierefrei erreichbar über den Eingang Innenhof, Helmholtzstr. 103. Gebärdendolmetscher werden gestellt.

Wann?
Samstag, 18.08.2012, 15.00 - 18.00 Uhr

Wo?
Villa anders
Gemeinschafsraum
Venloerstr. 561
50825 Köln

Weitere Infos zur Villa anders über:
www.villa-anders-koeln.de


 zu:   Aktuell-Meldung zum Einzug in die Villa anders (19.12.2009)

 zu:   Info-Seite RAR-Café

Quelle:
RAR - RICHTIG AM RAND, Juli 2012
Bildquelle:
villa-anders-koeln.de, Dezember 2009

nach oben



RAR aktiv: Frisch-Luft tanken

RAR besucht am 24.05.2012 das Stammhaus-Café in Köln-Weiden.

RAR besucht am 24.05.2012 das Stammhaus-Café in Köln-Weiden. Es warten Kaffee und Kuchen, nette Gespräche und viel frische Luft. Gemeinsam soll es auch um das CSD-Motto 2012 gehen. - bist Du dabei?


RAR lädt zu einem Ausflug ins Stammhaus nach Köln-Weiden. Hier wohnen und arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Jeff, einer unserer Besucher wohnt dort. Das Stammhaus ist manchen Kölnern auch bekannt, weil es dort ein nettes gemütliches Café im Grünen gibt. Alles ist barrierefrei, Rolliklo vorhanden.

Wir treffen uns da zu Kaffee und Kuchen. Vielleicht machen wir anschließend eine kleine Runde über Feld und Wiese drumrum. Wir werden auch mit den Planungen für den CSD Köln 2012 beginnen. Er steht dieses Jahr unter dem Motto: "Ja, ich will!" Wie jedes Jahr, könnten wir es zu einem eigenen Motto erweitern. Kaffeedurst, Frischluftkur, gute Ideen? - Sei dabei!

Wann?
Donnerstag, 24.05.2012, 15.00 - ca. 18.00 Uhr

Wo?
Stammhaus-Café
Aachener Str. 1413
50859 Köln

Weitere Infos zum Stammhaus über:
www.stammhaus.de
Fon 02234 / 94 68 2-0

Quelle:
RAR - RICHTIG AM RAND, Mai 2012
Bildquelle:
richtigamrand.de
stammhaus.de


↑ zum Seitenanfang


Fußzeile

© 2006-2017: Impressum/RAR - RICHTIG AM RAND